Powerpoint-Seminar

1-tägiger Workshop
für Abteilungsleiter, Vertrieb und Kundenberater in Industrie und Dienstleistung
Referent: Martin G. Dege, Lehrbeauftragter für Rhetorik an der Hochschule Reutlingen.

Beschreibung

Powerpoint-Präsentationen haben sich zu einem unverzichtbaren Werkzeug des Geschäftslebens entwickelt. Informationsveranstaltungen, Konzeptpräsentationen, Verkaufsveranstaltungen, Referenzberichte – kaum eine Gruppenveranstaltung scheint heute ohne diese Software auszukommen.
Unbedacht eingesetzt verstößt Sie jedoch leicht gegen elementare Prinzipien eines gewinnenden Vortrags, so dass viele Präsentationen für die Zuschauer zur Qual werden können. Umso wichtiger sind daher praktische Anwendungstipps, der Umgang mit Schrift, Optik und Animation. Jedoch ebenso wichtig sind effektiver Aufbau und Ablauf sowie ein paar rhetorische Tricks und Kniffe, denn der Mensch überzeugt – nicht die Technik.
Ziel des Seminars ist der Erwerb von grundlegenden Kenntnissen in Struktur, Layout und Vortrag einer Präsentation zur Anwendung im Kundenkontakt und in der Ausarbeitung mehrfach nutzbarer Vorlagen. Praktische übungen unter Berücksichtigung des alltäglichen Themenfeldes im Maschinen- und Formenbau gehören ebenso dazu, wie ein Handout und Fachbuchempfehlungen zur eigenen Vertiefung.

Möglicher Ablauf

Vormittag:

  1. Einführung in die Rhetorik und Präsentationstechnik
    • Welche Erwartungen hat mein Publikum?
    • Was sind die Bestandteile eines gewinnenden Vortrags?
    • Was überzeugt wirklich?
    • Wie kann ich mit meinem Lampenfieber umgehen?
  2. Programmfunktionen von Powerpoint, Version Office 2003 (empfohlen 2007).
    • Menüleisten
    • Funktionen
    • Präsentationsablauf
    • Notizenkarten
  3. Praktische Übungen an einem vorbereiteten Template.

Nachmittag:

Herstellung einer 7-minütigen Kurzpräsentation

  1. Themenfindung der freien Wahl
    • Wie strukturiere ich mein Konzept?
    • Wie importiere ich Bilder aus externen Quellen und online?
    • Wie kann ich unverwechselbar präsentieren?
  2. Programmierung einer Powerpointpräsentation, am gewohnten Arbeitsplatz
  3. Schlusspräsentation mit Tracker
    • für Fortgeschrittene: Video-Feedback, mit separater, persönlicher Auswertung.

Vorbereitung

  1. Den einen eigenen Arbeitsplatz vorbereiten (am besten das eigene Laptop oder einen eigenen Desktop-Arbeitsplatz) mit:
    • funktionsfähiges Programm Powerpoint (ist im MS-Office-Paket enthalten)
    • Internetzugang
    • Druckeranschluss (optional)
  2. Ein mögliches Präsentationsthema zur persönlichen praktischen Bearbeitung am Nachmittag überlegen
    • bspw. aus Hobby oder Verein, Reisen, Bücher oder etwas Berufliches.
    • und viel Lust mitbringen, etwas Neues kennenzulernen.

“Nach anfänglicher Skepsis der Vertriebs-, Konstruktions- und Kundendienstmitarbeiter schwenkte diese schnell in Begeisterung und Spaß um.
Nach nur einem Tag beherrscht jeder der Teilnehmer nicht nur die Grundkenntnisse sondern kann eigene kundenindividuelle Präsentationen erstellen. Ein weiterer positiver Aspekt der Schulung war ein Tag fernab des normalen Berufsalltages mit hohem Lerneffekt.”

«zurück